Siemens Lab
Temperature Detection and Thermoregulation

Technische/-r Assistent/-in

(MTA, BTA, Biologielaborant/-in etc.)

für zunächst ein Jahr, mit der Möglichkeit einer Verlängerung, zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Molekularbiologische Methoden (Genotypisierungen von Mausstämmen mittels PCR, Nukleinsäure- und Protein-Isolation, Immunpräzipitation, Southern und Western Blot, Klonierungen)
  • Tierexperimentelle Arbeiten (Gewebeentnahme, experimentelle Maushaltung, potentiell: operative Eingriffe)
  • Immunhistologische Techniken (Anfertigen von Gewebeschnitten, Immunhistologie, in situ Hybridisierung, etc.)
  • Zellkultur, Transfektionen, Virenproduktion und Infektionen

 

Ihre Qualifikation:

  • Spaß an selbständigem Arbeiten in einem englischsprachigen internationalen Team
  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem der o.g. Berufe
  • Interesse an tierexperimentellen Arbeiten unter Verwendung von Labormäusen (Erfahrung auf diesem Gebiet ist wünschenswert aber keine Voraussetzung)
  • grundlegende Kenntnisse molekularbiologischer Methoden
  • Flexibilität und Teamfähigkeit

 Unser Angebot:

  • Abwechslungsreiches und interessantes Tätigkeitsfeld in der neuronalen Grundlagenforschung
  • Vielseitige, anspruchsvolle Aufgaben mit hohem Maß an Eigenverantwortung

Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und der Tätigkeit nach dem TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder).

Daneben werden die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes gewährt.

Bewerbungen bitte bis spätestens 31.01.2019 per E-Mail an:

ulrike.baur-finck@pharma.uni-heidelberg.de

oder schriftlich:

Universität Heidelberg – Pharmakologisches Institut

AG Prof. Jan Siemens

Im Neuenheimer Feld 366

69120 Heidelberg